Die Geschichte des Liederkranzes Altdorf

ca. 1865: Eines der ersten Liederkranz-Fotos
ca. 1865: Eines der ersten Liederkranz-Fotos

Was unsere Altvorderen vor nahezu

170 Jahren bewog, sich zum ältesten bestehenden Verein in Altdorf, dem Liederkranz, zusammenzuschließen, lässt sich heute nur vermuten. Denn fast alle Vereinsunterlagen fielen einer Bombennacht im Oktober 1943 zum Opfer. Es liegt aber nahe anzunehmen, dass neben der reinen Sangesfreude die damals verbreitete revolutionäre Stimmung gegen die feudale Obrigkeit eine Rolle spielte. Eine Welle oppositioneller Gesangsvereinsgründungen –

                                                                vergleichbar  der Turnerbewegung –

                                                                hatte etwa ab 1820 Deutschland erfasst.

Die Männer der damaligen Zeit – öffentliches Singen war für lange Zeit eine reine Männersache - setzten das Lied an den Anfang ihrer Freiheitsbestrebungen. So entstanden die meisten Gesangvereine in Deutschland. Was sie nicht davon abhielt, die Fahne des Nationalismus mit Überzeugung vor sich her zu tragen.

   

"Loreley" Handgeschriebenes Notenheft
"Loreley" Handgeschriebenes Notenheft

Die Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an Emil Ruthardt für die Unterstützung beim Zusammenstellen dieser Chronik!